UPDATE Abslippen und Saisonanfang 2020

Stand 06.05.2020: Wir haben nach Vorgesprächen mit einem Vertreter der Polizei und positive Rückmeldung auf einen entsprechenden Antrag beim zuständigen Gesundheitsamt jetzt die rechtlichen Hürden für die Durchführung eines Abslippens in einem modifizierten „Corona“ Konzept überwunden. Das Konzept enthält Ablaufänderungen für das Abslippen  und berücksichtigt die aktuellen, coronabedingten, Hygiene- und Abstandsgebote. Ferner gibt es Änderungen des Zeitplans.

Gemeinschaftsslippen: Das Gemeinschaftsslippen findet mit reduziertem Personal in Teams a max. 2 Pers pro Station statt. Dies wird die Abläufe verlangsamen, aber ein Abslippen gut ermöglichen. Alle sind auf die Kooperation jedes Einzelnen angewiesen. Mundschutz stellt YCLL soweit verfügbar. Die Teilnahme erfolgt nur mit symptomfreien Mitgliedern und Helfern, ist freiwillig und unterliegt der eigenen Entscheidung über das Risiko. Das Abslippen findet am 15. Mai ab 16 Uhr und am 16. Mai ab 6 Uhr statt. Wir rechnen mit einem Abschluss zum Mittag. Jedes Mitglied hat jetzt eine mail mit Detailinformationen in seinem Mailaccount, mit der die Arbeitseinteilung und die Rahmenbedingungen geklärt werden

Mastentransport: In jeden Falle wird der Transport der Masten nicht gemeinschaftlich, sondern individuell organisiert werden müssen.

Das Ansegeln sowie die ersten Mittwochabendregatten fallen bis auf weiteres aus. Auch dazu werden zeitgerecht Information erfolgen.

Abschließend möchten wir uns ausdrücklich für das disziplinierte Verhalten zu bisherigen Regelungen im YCLL bedanken. Wir hoffen nun auf entsprechendes Verständnis für die konzeptionellen Überlegungen und solidarische Mitarbeit. Nur so kommen wir dem  hohen Ziel der Risikoreduzierung nachhaltig näher.

Mach weiter mit, sei solidarisch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.