Absage Sliptermin

Die  Entwicklung der Verfügungen zur Eindämmung des CORONA Virus ist in der letzten Woche rasant. Bis heute und nach einer weiteren Verfügung der Landesregierung vom gestrigen Tage bestand eine Restunsicherheit. Zum Verständnis der Verfügungen im Bereich der Segler hat eine Abstimmung auf der Ebene des Landessegler- und des Kreisseglerverbandes stattgefunden, die für uns eine klare Position schafft.

Wir möchten allen Mitgliedern nachfolgende Überlegungen und augenblicklichen Planungsstand zukommen lassen, was für den Bereich des YCLL gilt.

Oberste Priorität muss sein die Wahrung unser aller Gesundheit, individuell  und in der Gruppe.

Für den Bereich des YCLL im Hafen Langballigau und in den Hallen an der Nordstrasse gilt:

  • Gemeinschaftsveranstaltungen im YCLL sind mit Rundbrief 16. März bereits unterbunden.
  • Für zufälliges Zusammentreffen von Mitgliedern sind die amtlichen Vorgaben zur sozialen Distanz und Hygiene zu beachten
  • Das Einkranen von Booten  (Slippen) als Gemeinschaftsaktion oder individuell durch die Eigner ist nach der Auslegung der Segelverbände nicht mehr zulässig. Der Sliptermin am 18. April ist damit vorerst abgesagt.

Bitte seht von individuellen Anrufen und Nachfragen ab. Wir behalten die Entwicklungen im Auge. Interne administrative Vorbereitungen insbesondere zur Gemeinschaftsaktion Slippen an einem anderen Termin werden im Vorstand fortgesetzt und mit Blick auf einen baldigen Besserung der allgemeinen Lage zeitgerecht kommuniziert.

Bleibt wachsam und bleibt gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.