Wintersturm mit Überschwemmung

Der Retter liegt mitten im Hafen, die Strasse „Am Hafen“ ist überspült

Der erste Wintersturm in 2017 sorgte für einen ordentlichen Badewanneneffekt.

Am Abend des 4. Januar schwappte die Ostsee in kürzester Zeit mit Macht in die Flensburger Förde zurück. Sie überspülte nicht nur das Stadtzentrum in Flensburg, sondern auch Langballigau.

Schäden an festen Stegeinrichtungen wurden berichtet. Eine Schadensbegehung steht noch aus.

Europahaus in Flensburg am ZOB

Das Wasser überspülte die Aussenmole foto-von-westenund drang bis in die bebauten Bereiche vor. Der Deich vor dem Campingplatz und der Strandterasse hat nicht halten können. Das Wasser überspülte den Campingplatz, den großen Parkplatz und den Spielplatz vor der Strandterasse. Die Winterlieger im Hafen verloren teilweise ihre sichere Vertäuung.

In dem vorwiegend von unserem Club genutzten Bereich ist viel Seegras u.a. angespült worden. In Abstimmung mit dem Hafenbetreiber haben wir zugesagt, in diesem Bereich für Ordnung zu sorgen.

Dafür brauchen wir Dich!

Wir treffen uns am Samstag, den 7. Januar um 11:00 Uhr beim Riggermast und bitten Dich, mit eigener Harke oder ähnlichem bewaffnet mitzuhelfen, den Bereich aufzuklaren. Uwe und Torben werden diese Maßnahme leiten. Wenn wir genügend Leute sind, ist die Arbeit schnell getan und wir können am Sonntag zusammen den Neujahrsempfang genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.