Es ist die größte wachsende Regattaveranstaltung Nordeuropas. Jegliche Art von Boot ist vertreten. Eunbenannts gibt keine Vermessungsstreitigkeiten. Weil es kein Segeln nach Rennwerten gibt. Der Sieg ist das Ankommen. Persönlich und ganz individuell. Denn es geht einhand nonstop um Fünen. Nicht irgendwie, sondern mit vielen anderen Teilnehmern.  Und die sind irgendwann genauso wenig ausgeschlafen, wie man selbst. Das ist der Reiz, dem soviele Segler nicht nur in Dänemark, sondern auch in Norddeutschland verfallen. Die YACHT hatte schon letztes Jahr groß berichtet.  Ththorstenorsten Thelen und Stefan Voss sindstefan Read More

Liebe Segelfreunde,
am Donnerstag, den 6. Oktober erwartet uns neben allgemeinen Informationen vor dem Slippen ein interessanter Vortrag von Torben Hansen über seine Fahrt mit Arved Fuchs und der Dagmar Aaen bis an die Südspitze von Südamerika. Mit unvergessenen Eindrücken und sicherlich tollen Bildern wird Torben uns diese spannende Reise näher bringen. Ich freue mich auf diesen tollen Abend.

Irk Boockhoff

img_81571Die Jugend hat ihr lang ersehntes jährliches Ausflugswochenende bei allerbestem Wetter und grandioser Beteiligung durch die Eltern in Schausende erlebt. Trainer Tim und Hans-Christian führten vor dem Hafen mit zwei 420er Jollen und einem Teeny Up-and down Regatten wie bei den Grossen durch. Dann segelten alle bei sehr leichten Winden um Holnis nach Schausende. Dort hatten viele Eltern und whatsapp-image-2016-09-10-at-20-58-26 Read More

Kalender2017

Auch im nächsten Jahr wird es einen Fotokalender mit Impressionen aus der Dänischen Südsee geben.
Vorbestellungen (10,- Euro) bitte an info@bo-werbung.de oder 0162 3577148. Die Anzahl ist auf 70 Stck. begrenzt!

Viele Grüße Irk Boockhoff

IMG_0324

Neptun legt vor, rechts wacht Thetis

Flagge_YCLL-Team-CupHammerwetter und schon wieder druckvoller Sport auf dem Wasser mit perfektem Familien und Kinderarrangement an Land. Der YCLL hat eine Glückssträhne, was seine Veranstaltungen 2016 angeht. Das im Anschluss an den team cup und nach gewohnt erlebnisreicher Neptunstaufe stattfindende Brückenfest endete nach 3 Uhr morgens mit wummernden Bässen.

26 gemeldete Boote, trotz Wind in Böen an die 20 Knoten alle heil über die Bahn direkt vor dem Hafen Langballigau gekommen – und überall nur breit grinsende Gesichter. Wer dieses Jahr beim team Cup des YCLL dabei war, hatte wieder allen Grund zur Freude!

 

Wettfahrten

index

Sophus

Wettfahrtleiter Rainer Koch konnte eine up-and down Bahn mit Verholtonne am Luvfass und Gate am Leefass  zwischen Langballigau und Bockholmwik auslegen. Ungestört vom Wochenendverkehr ballerten die Schiffe an der Reffgrenze über die kleinen Wellen. Enge aber sichere Starts am Startschiff von Fiete Mehrs und der Startschiffcrew brachten ein bisschen Kieler Woche Feeling. Auch wenn das Funkuhr-Startsystem des YCLL für den einen oder anderen ungewohnt war.

 

Rührei + Speck und schlichtes Konzept

Schon mit ordentlichem Seglerfrühstück im Festzelt, Begrüßung vom Vorsitzenden hinter der Rührei-Pfanne ging es zünftig los. Die Wettfahrten waren schnell und simpel von Rainer Koch erklärt und mit gutem optischen Bahnschema für jeden leicht verständlich. Read More

Wenn der Yachtclub Langballigau zu einer Regatta einlädt….dann scheint dieses Jahr das Wetter zuverlässig mitzuspielen. Als am Freitagnachmittag noch sinnflutähnliche Regenfälle Flensburgs Straßen unter Wasser setzten, mochte sich noch keiner so richtig vorstellen, welche traumhaften Wettfahrtbedingungen auf der Förde am Abend auf die Regattasegler wartete.Locura-sophus Read More

Mittwoch, der 8. Juni wird noch einigen lange gefühlt in den Knochen stecken.(c) Claus Maas

Während sich die Regattasegler der Mittwochabend-Crews aus allen Richtungen langsam Langballigau näherten, kämpften einige Read More

frühjahrA1

Rechts der Sieger Gunnar Bednarz

im JaichKaum zu überbietende Bedingungen bei der Frühjahrsregatta des Yachtclub Langballigau, dem im Jaich Cup. Insgesamt 26 Meldungen erfreuten Regattawart Rainer Koch. 3 Meldungen gingen auf das Konto der neu formierten Double-Hand-Wertung, mit dem auch Ehepartner, kleine Familiencrews und Segler mit Crewsorgen einen guten Platz im Feld erlangen sollten. Das eine Double-Hand Crew letztlich in der Gesamtwertung den Vogel abschoss, obschon sie darin gar nicht gemeldet hatte, das konnte niemand ahnen. Read More

UnbenanntNordseewocheUnser Clubmitglied Stefan Voß mit Crew (Bengt, Constantin, Holger, Timo, Stefan) nahm wieder erfolgreich beim diesjährigen Pantaenius Rund Skagen Race teil. Mit der 20 Jahre alten X-332 spielt die Dogmatix dort überwiegend im Feld deutlich größerer Schiffe mit. Unter widrigen Wettbedingungen startete Read More

Pfingspfanne-2016