Die Arbeitseinteilung ist per mail an alle Schiffseigner verschickt. Wer nicht berücksichtigt worden ist, der melde sich bitte.

Termine:

Freitag, 05.04.2019 ab 16.00 Uhr:

Mastenfahren und Slipvorbereitungen


Samstag, 06.04.2019 ab 6.00 Uhr

Abslippen

Read More

Eine neue Regattasaison in Langballigau startet in perfekter Balance zwischen sportlichem Segeln, Familie und Geselligkeit. In 4 Sportgruppen und einer „unter sich“ segelnden Gruppe 5 für Boote ohne Spinnaker und double hand findest Du auf jeden Fall mittwochs Dein persönliches Wochen-Highlight, egal ob Sport- oder eigentlich „nur“ Tourensegler. Beitrag als pdf

„Tourensegler“  – Keine Vorurteile   Ja, in Langballigau wird auf sportlichem Niveau gesegelt. Und: Wir haben eine Tourengruppe, die jedem vollkommen ohne Stress und ohne Regatta-Erfahrung eine Teilnahme ermöglicht. In einem 2. Start geht es eher kommod auf die Regattabahn, nachdem alle hektischen Schreihälse schon lange unterwegs sind. Die Bahn für „Tourensegler“ ist kürzer und Du musst keinen Spinnaker ziehen. Mach mit! Dieses Format ist für jeden etwas, der mittwochs „mal raus will“. Egal ob mit Partner, Kindern oder Kumpel, egal welches Alter. Nutz das Angebot!  

Regeln Kein Stress mit Regeln. Zur Info und zum Auffrischen gibt es kurz vor dem Saisonstart eine Einweisung zum Clubabend. Komm am 4.4.2019 um 19.00 Uhr ins Clubhaus!

Meldung, ORC-Meßbrief, Ausschreibung und Segelanweisung   Melde Dich bitte schnellstmöglich über manage2sail an, da wir nur so mit Dir planen können. Melde Dich am besten gleich für alle Regatten des YCLL an. Meldung hier.   Besorge Dir schnellstmöglich einen ORC-Club Messbrief für 2019 beim DSV. Antrag und Infos hier . Beantragst Du den Messbrief zu spät, können wir Dich nicht bei den ersten Wettfahrten werten und haben leider sehr viel mehr Arbeit. Deswegen unterstütze uns bitte mit schnellem Handeln.    Beachte bitte die bei manage 2 sail zu jedem event hinterlegten Bekanntmachungen und das Bahnverzeichnis, dass Du ausdrucken und mit an Bord nehmen kannst.  

Gruppenteinteilung   Vorläufig (aufgrund angenommener Werte und erhoffter Meldungen):  

Gruppe 1: Circus, Kuddel, Sylva, Sophus, Locura, Martha Pfahl

Gruppe 2: Thiassi, Fru Antje, Alter Schwede, Calina, Wadloper, Sea Biscuit, Fillipa, Kleines Heijeijei

Gruppe 3: Harlekin, Calle Strömer, Charlotte, Vierendeel

Gruppe 4: Explode4us, Jalla Jalla, Levante Sprinter, Boot Timo, Pur Elle

Gruppe 5: Carpe Diem, Hai,    

Mittwochabendregatten   Erste Mittwochabendregatta: 10.4.  (noch ohne Wertung). Erste Mittwochabendregatta mit Saisonwertung: 24.4.2019 (Startschiff: Sophus)   Am 1. Mai findet keine Mittwochabendregatta statt. Dann hast Du aber die Gelegenheit, beim CN die Schinkenregatta mit zu segeln. Mehr Info sicher bald hier  

Startschiff Mittwochs starten wir weiterhin  mit Startschiff aus dem Teilnehmerkreis, das rotierend festgelegt wird und bei der Saisonauswertung vergütet wird (siehe Segelanweisung). Startschiffliste hier Bitte beachte Deine Beteiligung in der Startschiffliste und stelle Deinen Startschiffbeitrag zuverlässig sicher. In der Regel wirst Du durch 1-2 kompetente Unterstützer begleitet. Trotzdem sind 3-4 Crew erforderlich für eine erfolgreiche Wertung. Mach mit Deiner Crew ein besonderes Event draus!

Förde-Regatten Die Termine für die „großen“ Regatten auf der Flensburger Förde für die Saison 2019 sind festgelegt. Der YCLL bietet folgende Regatten:

Im-Jaich Cup am 18. Mai 2019 – Tages-Wettfahrt um feste Seezeichen auf der Flensburger Förde. ORCclub-Wertung. Mit Druck in die Saison starten und später bei Bier, Kartoffelsalat und Würstchen den anderen Teams erklären, warum Du vorne warst.

Flensburger Dunkel am 21. Juni 2019 – lockere Abendregatta um feste Seezeichen auf der Flensburger Förde. ORCclub-Wertung. Freitag Abend knackig segeln, heiß grillen und danach entspannt ab ins Wochenende!

Nordstadtwerke-Cup 2019 am 31. August 2019 – 2 sportliche up-and down-Wettfahrten direkt nach den Sommerferien  auf der Flensburger Außenförde mit Brückenfest, Neptunstaufe und Abendparty. ORCclub-Wertung. Saisonhighlight! Hartes segeln, hartes Feiern                   Teilweise auch mit doublehand-Wertung und Tourengruppe (ohne Spi). Weitere Regatten der anderen deutschen Verein an der Flensburger Förde: hier

Race-Tracking   Wir planen die Integration eines Race Trackers. Die Teilnahme ist freiwillig. Lade Dir dazu die Kwindoo-App herunter, installiere sie auf deinem Smartphone und lass Dein Smartphone während der Wettfahrten mitlaufen. Du ermöglichst anderen, mit Dir und Deiner Crew auf der Bahn mitzufiebern und Du kannst nach jeder Wettfahrt Dein race analysieren. Nähere Infos hierzu hier. Tutorial-Video hier  

Infos: Stefan Voss, Tel: 0461-3107060 (büro); Rainer Koch, Tel 04636- 469, regatta@ycll.de
Read More

Nach einigen Entwicklungen und Entscheidungen in den vergangenen Jahren ging es zur Hauptversammlung des Yachtclub Langballigau nicht so sehr um inhaltliche Themen, sondern ums Personal:

Der Vorstand des YCLL ist zur Hälfte neu besetzt.

Ulrike Jastrow

Ulrike Jastrow – Kassenwartin – Nach 4 Jahren Hüterin des Goldschatzes wendet sich Ulrike Jastrow einem neuen Ehrenamt außerhalb des YCLL zu.

Das Amt bleibt in weiblicher Hand: Susanne Landfester übernimmt den Posten der Kassenwartin.

Ralf Kock

Ralf Kock – Jugendleiter – Ralf Kock plant dieses Jahr eine Auszeit unter Segeln. Nachdem er in den vergangenen Jahren der Jugend des YCLL viel Struktur und ein neues Konzept gegeben hat, übergibt er den Staffelstab an einen, der am Thema Jugend noch „ganz nah dran“ ist: Paul Graeper.

Mitten im Umbauprozess der Flotte (die nun mit 420er und Feva-Jollen die Ausbildung der erfahreneren Jungsegler durchführt, für die Einsteiger aber von den Teeny-Jollen auf Optimisten umstellen wird) ist es Paul erste Aufgabe, eine kleine Opti-Flotte zu etablieren und die Einsteiger-kids mit dem neuen Material vertraut zu machen

Read More

Liebe Segelfreunde,

mir ist es gelungen einen Besichtigungstermin bei der renommierten Werft Robbe & Berking Classics in Flensburg zu bekommen. Da die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt ist, müsst Ihr Euch rechtzeitig bei mir anmelden. Einlass ist bereits um 17:00 Uhr! Eintritt kostet 2,50 € pro Person. Anmeldung unter: boockhoff@bo-werbung.de

Viele Grüße Irk

Der Landgasthof Streichmühle – unter neuer Leitung und gleich zum Bersten gefüllt. Trotz Voranmeldungen mussten weitere Tische angebaut werden zum Regattaausklang der Saison 2018 vom Yachtclub Langballigau. Über 140 Regattasegler von der Flensburger Förde trafen sich zum Grünkohlessen, Siegerehrung und Preisverlosung des Yachtclub Langballigau. Und zu einem weiteren wichtigen Moment:

Ende einer Ära: Rainer Koch

Regattawart Rainer Koch beendet seine Tätigkeit nach 20 Jahren Aktivität für den YCLL. Standing ovations und ein fettes Geschenk, gestiftet von allen Teilnehmern zeigten, welch große Leistung Rainer für den Regattasport auf der Flensburger Förde geleistet hat. Rainer wird mit Anni eine schöne Auszeit in einer der Destinationen von im-jaich auskosten dürfen. Ein Vergnügen, daß er schon einmal hatte und das nachhaltigen Eindruck auf ihn machte.

 

Rainer wird Read More

Die Termine für die Regatten auf der Flensburger Förde für die Saison 2019 sind festgelegt.

Der YCLL bietet folgende Regatten:

  • Im-Jaich Cup am 18. Mai 2019 – Tages-Wettfahrt round-the -buoys auf der Flensburger Förde. ORCclub-Wertung.

Mit Druck in die Saison starten und später bei Bier, Kartoffelsalat und Würstchen den anderen Teams erklären, warum Du vorne warst.

  • Flensburger Dunkel am 21. Juni 2019 – lockere Abendregatta round-the -buoys auf der Flensburger Förde. ORCclub-Wertung.

Freitag Abend knackig segeln, heiss grillen und danach entspannt ab ins Wochenende!

  • Nordstadtwerke-Cup 2019 am 31. August 2019 – 2 sportliche up-and down-Wettfahrten direkt nach den Sommerferien  auf der Flensburger Aussenförde mit Brückenfest, Neptunstaufe und Abendparty. ORCclub-Wertung.

Hartes segeln, hartes Feiern 😉

Teilweise auch mit doublehand-Wertung und Tourengruppe (ohne Spi).

Die weiteren Termine auf der Flensburger Förde entnimmst Du der Übersicht Regatten Flensburger Förde 2019

Notiere und blockiere Dir die Termine  in Deinem Kalendar!

Ganz so schlimm ist es nicht. Aber wir haben am 3. November wieder unsere konzertierte Aufslippaktion erfolgreich beendet. Bei anfangs niedrigem Wasserstand, kaltem Chill-Faktor und Morgennebel liess es sich anfangs nicht gemütlich an.

Zwischen 5:30 und 19:30 wurden alle Boote per Schlepp zum Kran gezogen, von einer erfahrenen 4-köpfigen Gurtmannschaft an den Kran gehängt und über das Hafenfeld von Langballigau in den auf einem Transportanhänger bereit stehenden Bock gehoben.

Im normalen Verkehrsfluss wurde die Slipaktion auf der Zuwegung zum großen Parkplatz von Langballigau mit Einweisern, Absperrern und Logistikpersonal eingepaßt.

Während die Allgemeinheit zum Fischbrötchen, Crepe/ Waffeln  oder dem letzten Eisessen  Langballigau besuchte, lieferten wir spannendes Rahmenprogramm zum Zuschauen. 7 Zugfahrzeuge verteilten die 83 Boote auf unseren Spezialanhängern in 7 unterschiedliche Winterlagerhallen in der Nähe. Zwischendurch kam noch eines zu Wasser, weil es im Herbst verkauft wurde.

Vor unseren Hallen wurden die Boote unmittelbar nach dem Auskranen mit Hochdruckreiniger abgespritzt und dann sauber entweder in die Clubhallen oder in die fremden Hallen gefahren. Dort wurde jeder Bock vom Anhänger gehoben, auf einen Verlegewagen gesetzt und die Tonnenlasten mit Menschenkraft sauber nach Hallenbelegeungsplan auf Ihre Position gestellt. Wer dabei zuguckt, bemerkt nur ein geschmeidig laufendes Uhrwerk. Der Vorbereitungsaufwand und die Kommunikation, die dahinter steht, ist aber beeindruckend. Gelegentliche Friktionen an den jeweiligen Arbeitsstationen lassen sich dennoch nicht ganz vermeiden. Jede Arbeitsstation ist abhängig davon, daß die Abläufe in der anderen zügig laufen. Hakt es irgendwo doch einmal, zieht sich das durchs System. Wir nutzen die Zeiten für einen Kaffee und Entspannung. Denn anstrengend bleibt der Job allemal. Deswegen freuen sich alle Teilnehmer über Unterstützung von aussen, Brötchen, Kuchen und warme Würstchen (240 dieses Jahr – Danke Dietmar!)  zwischendurch.

Die Abläufe haben sich durch unseren Erwerb der Flächen vom alten team-Baumarkt deutlich verbessert. Die Boote konnten parallel zur B199 an der HaGe vorbei zum Clubgelände gebracht werden. Die Seitenstreifen dieser Trasse konnten zusätzlich zum Zwischenparken von Booten, Böcken und Ausstattung genutzt werden. Alle Clubhallen sind Read More

Tourensegler machen auch Sport. Wir haben von der diesjährigen Silver-Rudder Regatta um Fünen schon berichtet. Einige von uns sagten aus gutem Grund dieses Jahr ab.

Die Farben auf der Wetterkarte waren einfach zu ungewöhnlich… Einer von uns kam durch….das ist unser Jugendwart Ralf Kock mit seiner Havlys.

Er „finishte“ -wie SR-Teilnehmer das so schön sagen- als schnellstes Tourenboot in der Gruppe der Kleinen Boote.

Jetzt haben wir von Ralf einen für jeden Segler lesenswerten kurzen Bericht über das Sturmwochenende bekommen und was er alleine da draussen erlebt hat.

Dazu ein Video von Phasen, wo er filmen konnte. Seine übergelaufenen Schwalbennester sind gut zu erkennen; wer keine Rockmusik mag, dreht die Lautstärke einfach runter 😉

Video  

 

 

Silverrudder 2018-Bericht von Ralf:

 

 

Silverrudder 2018 auf HavLys

Mehr als ein Jahr warten hieß es für mich, um endlich mal beim Silverrudder mitsegeln zu können.

Hatte ich doch beim letzten Mal noch zuschauen müssen, weil ich bei der Anmeldung im Jahr 2016 nur um einige Stunden zu spät kam.

Doch für dieses Mal hatte ich letztes Jahr zum Stichtag quasi mit der Stoppuhr in der Hand vor dem Rechner gesessen und auf das Öffnen des Anmeldeservers gewartet. Nach ca. einer Stunde waren schon 450 Teilnehmer gemeldet, keine Meldungen wurden mehr angenommen und ich war dabei.

Und nun sollte es also tatsächlich losgehen. Endlich. Unter völlig anderen Vorzeichen, als bei der Flautenregatta des letzten Jahres. Sehr frühzeitig war klar, dass es diesmal Wind geben würde. Viel Wind…

Mir kam das Read More

Liebe Segelfreunde,
es ist eine Kiste aufgetaucht mit alten Fotoschätzen. Spannend wird es, ob ihr euch alle wieder erkennt. Also am Donnerstag, den 4. Oktober um 20.00 Uhr ins Clubhaus und einen schönen Fotoabend genießen.

Viele Grüße Irk